•  
  •  
  •  
  •  

Geschichte

Das World Forum  - erstmals Niederländisches Kongress Gebäude (NCG) genannt - wurde im Jahr 1969 eröffnet und im Still des ‘Neuen Bauens’ - auch ‘Funktionalismus’ genannt - durch den Architekten Jacobus Johannes Pieter Oud entworfen. Sein Sohn Hans Oud hatte das Gebäude bereits nach dem Tod seines Vater im Jahr 1963 fertiggestellt.

Für die sechziger Jahre wahr das Niederländische Kongress Gebäude hochmodern. Auf der Außenmauer neben dem Haupteingang befindet sich noch ein keramisches Kunstwerk des Künstlers Karel Appel das aus der gleichen Zeit stammt.

2001 wurde das Kongresszentrum durch den damaligen Eigentümer der Stadt Den Haag an TCN verkauft.

Im Oktober 2009 wurde die Leitung des World Forums von TCN an GL events übertragen und seit Juli 2013 ist das Gebäude des World Forums wieder im Eigentum der Stadt Den Haag.